• Orte, die Kraft geben &

    Inspiration schenken

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Redaktion "miteinander"

Mag. Elisabeth Mayr

Stephansplatz 6

1010 Wien

Tel.: +43 1 516 11-1502

 

Sie haben eine neue Adresse? Schreiben Sie uns hier oder rufen uns unter DW1504 an,

 

Redaktion & Impressum

Romedikirchl

 

Romedikirchl

 

In Thaur (rund 10 km östlich von Innsbruck) hat der legendäre heilige Romedius gelebt. Das gesamte Ensemble am sog. Schlossberg umfasst das ehemalige Schloss – heute eine Ruine –, das sog. Romedi-Kirchl und eine Einsiedelei. Neuerdings gehört auch ein Wirtshaus dazu, der Romediwirt mit Museum.

 

Auf den Spuren des Heiligen Romedius

Er soll, adeliger Herkunft, sein gesamtes Hab und Gut verschenkt haben, um nach Rom zu pilgern. Später wurde er auf den Nonsberg bei Tavos Einsiedler und half den Menschen, so sind mehrere Wunderheilungen durch ihn überliefert worden. Als er im fortgeschrittenen Alter seinen Freund den Bischof von Trient besuchen wollte, wurde sein Pferd von einem Bären gerissen. Der heilige Romedius zähmte aber den Bären und ritt auf diesen nach Trient. Diese Strecke ist heute ein Pilgerweg, der 180 km lang über unberührte Naturlandschaften, Almen und Bergseen führt. Mehr dazu: www.romedius-pilgerweg.at 

 

Eingereicht von der Redaktion des "Tiroler Sonntag".

 

Adresse und Anfahrt:

Romedikirche

Schloßgasse 17

6065 Thaur

 

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: