Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Redaktion "miteinander"

Mag. Elisabeth Mayr

Stephansplatz 6

1010 Wien

Tel.: +43 1 516 11-1502

 

Sie haben eine neue Adresse? Schreiben Sie uns hier oder rufen uns unter DW1504 an,

 

Redaktion & Impressum

Unsere Themen im Jahr 2018

Österreichweite Konsolidierung

1965-1985

Die 1970er-Jahre markierten das Ende jener Zeit, in der es ausreichend Priesterberufungen gab: Von nun an hieß es, aktiv um geistliche Berufungen zu werben. 

Wir wollen gehört werden!

Anlässlich der bevorstehenden Weltbischofssynode zum Thema „Jugend, Glaube und Berufungsunterscheidung“ im Oktober 2018 wollen wir Jugendliche und Kirche miteinander ins Gespräch bringen. Jugendbischof Turnovszky diskutiert dazu mit zwei jungen Menschen über den Glauben, die Kirche und was Jugendliche damit zu tun haben.

Vorbilder für die Smartphone-Generation

Gastautor Stephan Sigg über Teenager und ihrem Tagebegleitmedium Nr. 1 – dem Handy

Selfies, Handy & Co: Wie tickt die Jugend von heute?

Jugend ohne Gott?

Was glauben junge Menschen heute eigentlich? Was erhoffen sie vom Leben? Worauf bauen sie? Und ist Kirche da überhaupt noch ein Thema? Wir haben Bernhard Heinzlmaier vom Institut für Jugendkulturforschung und den Theologen, Caritasdirektor und früher

 

Was glauben junge Menschen heute eigentlich? Was erhoffen sie vom Leben? Worauf bauen sie? Und ist Kirche da überhaupt noch ein Thema? Wir haben Bernhard Heinzlmaier vom Institut für Jugendkulturforschung und den Theologen, Caritasdirektor und früheren Pastoralamtsleiter Walter Schmolly um ihre Einschätzung gebeten.

 

Bernhard Heinzlmaier

 Woran die Jugend glaubt ... 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

... und was ihr die Kirche bietetCaritasdirektor, Walter, Schmolly, Caritas, Feldkirch, Österreich, Foto, Maurice, Shourot, Fotograf, 2015, Dezember, 14,  

Walter Schmolly

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erschienen in: "miteinander" | Jahrgang 2018 | Ausgabe September/Oktober 2018

Jetzt kostenloses Probeabo bestellen!

Woran die Jugend glaubt ...

Gedanken zur Jugendstudie 2015

Warum der gesellschaftliche Abstieg heutzutage wahrscheinlicher ist als der Aufstieg und warum die Jugend zu dystopischen Weltbildern neigt beschreibt Bernhard Heinzelmaier.

... und was die Kirche der Jugend bietet

Jugend und Kirche: ist diese Beziehung noch zu retten?

Kirche und Jugend: ist diese Beziehung noch zu retten? Warum hier die Zeiger der Uhr schon auf nach zwölf stehen und dass aber der Beginn einer ganz neuen Beziehung sein kann beantwortet Walter Schmolly.

Es tut sich was

Bei "Jesus in the City" in Wiener Neustadt

Mission? Das ist doch antiquiert! – So mag manch einer über die vielleicht älteste Art der Glaubensverbreitung denken. Tatsächlich aber ist Mission nicht out – im Gegenteil: Das haben die unzähligen jugendlichen Teilnehmer bei „Jesus in the City“ Anfang Juni Wiener Neustadt unter Beweis gestellt. Eine Reportage von Elisabeth Mayr

Wo sich katholische Jugendliche in Österreich treffen

Eine Auswahl an Jugendevents

Gemeinschaft erleben, Gott erfahren, die Welt verbessern – das bringt junge Menschen zusammen. Eine Auswahl an Jugendevents stellen wir hier vor.

Schule, ade: Mit Bischof auf Matura-Wallfahrt

Unter dem Motto „Moment mal“ machen sich auch heuer wieder Maturanten aus ganz Vorarlberg im Rahmen einer Matura-Wallfahrt mit Bischof Elbs auf den Weg nach Rankweil, um über die großen Fragen des Lebens nachzudenken.

CANISIUSWERK
Zentrum für geistliche Berufe

Stephansplatz 6
1010 Wien

Telefon: +43 1 516 11 1500
E-Mail: office@canisius.at
Darstellung: